avatar
Nick Kaßner
avatar
Philipp Didion
avatar
Olaf Wuttke

Herzlich Willkommen zu Teil 2 der Geschichte des französischen Fußballs. Ich begrüße wieder die beiden Historiker Philipp Didion und Olaf Wuttke. Nach dem wir das letzte mal mit den goldenen 50igern Schluß gemacht haben, beginnen wir dieses mal mit den langen “schwarzen” 60er-Jahren. Die in Frankreich bekanntlich auch zu Studentenprotesten führten, allerdings nahmen hier auch die Profis an den Auseinandersetzungen teil. Man stelle sich vor die Breitners, Netzers und Müllers hätten mal kurz die DFB Zentrale besetzt. Schönes Bild. 🙂 Sportlich liefen die 60iger allerdings ziemlich triste ab. Aber wie schon in den 50igern ist es wieder mal ein Anlauf um in den Siebzigern vor allem mit dem AS St.Etienne international groß aufzuspielen. Wir schauen uns natürlich auch die Pariser Fußballwüste an und wie es zur Gründung von Paris Saint-Germain kommt. Die Generation Platini feiert in den Achtzigern den Europameister-Titel und der französische Fußball hat seine Skandale. 1998 feiert Frankreich wieder einen großen Titel und mit “Black-Blanc-Beur” diskutieren wir über die “Frage der Migration” und dem Einwanderungsland. Davor aber gibt es die ewige Diskussion um das Nationalstadion Stade de France. Am Ende biegen wir kurz zum Fußball der Frauen ab und schauen auf die Historiker:innen die, die Grundlage für diese Sendung schufen.

Der Hörfehler Podcast ist Werbe, Sponsoren und Paywallfrei. Er lebt durch Spenden seiner Unterstützer:innen. Ich würde mich freuen, wenn auch du meine Arbeit an diesem Podcast zu schätzen weißt und mithelfen möchtest, den Hörfehler mittel und langfristig auf sichere Beine zu stellen. #morethanagame Hier findest du alle Möglichkeiten des Supports. Weiterempfehlen, Rezensionen/Bewertungen oder Retweets sind eine kostenfreie Möglichkeit den Podcast zu unterstützen. Über alles das würde ich mich sehr freuen.

Nationale Befreiungsfront (Algerien), Fußballauswahl des FLN, Rachid Mekhloufi, AS Saint-Étienne, Olympique Lyon, Olympique Marseille, Saint-Étienne, Michel Hidalgo, Paris FC, Paris Saint-Germain, Daniel Hechter, RC Paris, FC Nantes, Girondins Bordeaux, Luis Fernández, Alain Giresse, Jean Tigana, Michel Platini, Joël Bats, Patrick Battiston, Didier Six,

Battiston immer noch böse auf Toni Schumacher – t-online Artikel

Gazélec FC Ajaccio, AC Ajaccio, Bernard Tapie, Gérard Soler, Stade de France, Jean-Michel Aulas, Didier Deschamps, Franz Beckenbauer, Mario Zagallo, Fémina Sport Paris,

Zeitspiel-Magazin,

Zeit-Artikel von Dietmar Hüser zuFrauen im Fußball – “Frauen im Fußball immer noch benachteiligt

Frauen am Ball / Filles en crampons – Geschichte(n) des Frauenfußballs in Deutschland, Frankreich und Europa / Histoire(s) du football féminin en Allemagne, en France et en Europe

Historiker:innen die sich um die Erforschung des französischen Fußballs verdient gemacht haben:

Alfred Wahl, Pierre Lanfranchi, Paul Dietschy,

Marseille – Zugehörig Freiheit Fankurve. Die Kultur der Ultras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.