avatar
Nick Kaßner

Herzlich Willkommen zur 139.Folge des Hörfehler Podcasts. Diese steht dieses mal ganz im Zeichen des #NieWieder Erinnerungstags im deutschen Fußball. Denn am 27.Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Ausschwitz-Birkenau. An diesem Tag, der seit 1996 Erinnerungstag für die Opfer des nationalsozialistischen Terrors ist, gedenken auch die Vereine im deutschen Fußball – zusammen mit ihren Fans – allen Menschen, die durch die Nazi-Diktatur und den Folgen ihrer Gräueltaten ihrer Heimat entrissen und in die Ungewissheit der Flucht getrieben wurden. Derer, die es schafften, an anderen Orten Fuß zu fassen, und derer, für die Flucht oder Fluchtversuche keine Rettung bedeutete…

Zu Gast ist der Historiker Andreas Kahrs. Er hat an der Broschüre “Fußballer im Fokus” des Arolsen Archives in Kooperation mit Borussia Dortmund gearbeitet. Wir sprechen über die Idee dahinter, über Archivarbeit und über Gedenkstättenfahrten. Wir schauen uns einige Biografien an und stellen fest was man daraus alles ableiten kann. Die Broschüre gibt es kostenfrei als “PDF” oder für magere 3 Euro in sehr guter Druckqualität beim Arolsen Archive.

Andreas Kahrs hat mit AK-Projekte eine Seite im Netz, in der er über seine Arbeit berichtet.

Shownotes:

Arolsen Archives

“Fußballer im Fokus”, PDF Download zur Broschüre,

Vorstellung der Bildungsmaterialien „Fußballer im Fokus“ von Borussia Dortmund & Arolsen Archives – Pressekonferenz

Grün-Weiss unterm HakenkreuzDer Sportklub Rapid im Nationalsozialismus

Der First Vienna FC in der NS-Zeit – Podcast

digitaler Stadtrundgang „Fußball und jüdisches Leben in Bochum in der NS-Zeit

Podcast „Laufend erinnern“

Hedwig und Hugo Railing – Erinnerungszeichen pdf auf münchen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.