avatar
Nick Kaßner
avatar
Matt Ford

Zur Abwechslung werden wir dann doch mal aktuell. Anlass sind die Proteste bei Manchester United. Zwar gab es dazu in den letzten Tagen viel zu lesen und zu hören, aber eine richtige Einordnung fand eigentlich nicht statt. Dabei werfen die Videos viele Fragen auf. Zum Beispiel die vielen jungen Fans? Woher kommen sie, in einer Liga wo normal sterbliche Menschen seit vielen Jahren sich weder ein Ticket leisten können, noch eine Chance haben welche zu bekommen? Wo Fankultur mit allen Mitteln aus den Stadien gedrängt wurde. Warum zieren die grün/goldenen Vereinsfarben aus den Anfangstagen , den Protest? Steht United doch für den Mythos der “Reds”. Wer hat die Proteste organsiert und wie? Schließlich standen mehrere tausend Fans auf den Straßen Manchesters. Welche Rolle spielt “United of Manchester”, als Alternative zum Glazer Club? Wie geht die englische Medienlandschaft mit dem Thema um? Wie der Verband und die Vereine? Wie die Fanlandschaft auf der Insel, könnte daraus ein Flächenbrand entstehen? Dazu eingeladen habe ich den Journalisten Matt Ford. Er ist selbst Brite, United Fan und damit der passende Gast für diese Ausgabe.

Der Podcast lebt durch Spenden. Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Im Gegenzug bekommt ihr die Folgen etwas eher zu hören und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. Dankeschön!

Ein Dankeschön geht diesmal an Hans-Werner Camin und Peter Kowatschew. Ganz herzlichen Dank für euer Vertrauen!

Shownotes

Matt Ford auf Twitter, United We Stand – Fanzine, Video von den Protesten (Sportschau), Video von Sky News

Ihr möchtet auf dem laufenden bleiben? Dann könnt ihr gerne auf Twitter folgen, Facebook gibt es auch noch und gerade für Bilder und Stories könnt ihr natürlich auch auf Instagram folgen.