avatar
Nick Kaßner
avatar
Torsten Gränzer

In der 112. Ausgabe spreche ich mit Torsten Gränzer über die BSG Stahl, Fankultur und das Leben in der DDR. Auf Torsten bin ich über sein Buch “Toddes Tage” aufmerksam geworden. Darin verarbeitet er seine Jugend, irgendwo zwischen Fußball, Musik, Alkohol und Rebellion. Streß in der Schule, Schwierigkeiten im Leben, die erste Liebe, fasziniert vom Fußball. Es zeichnet seinen beginnenden Absturz aufgrund nicht bewältigter Lebenskrisen, beschreibt die Grundsteinlegung für spätere seelische Erkrankungen und wird zum Zeitdokument eines Stück Lebens in einem fast schon vergessenen Land..

Das Buch könnt ihr hier bestellen.

Der Podcast lebt durch Spenden. Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Im Gegenzug bekommt ihr die Folgen etwas eher zu hören und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. Dankeschön!

Shownotes:

Torsten Gränzer, Grenzton – Label, Toddes Tage, Blueskrawalle, Brandenburg a.d. Havel, Stahl Brandenburg – Webseite, Stahl Brandenburg – Wikipedia, Joachim Streich, Brandenburger SC Süd 05, Detlev Zimmer, Hans – Joachim Lauck – Stahlwerksdirektor, GST,

Podcastempfehlung: Studio Blau-Schwarz