HRF 055 I über den FC Augsburg

…im Gespräch mit Walter Sianos

In dieser Folge spreche ich mit Walter Sianos (ehem.langjähriger Fanbeauftragter) und Aufsichtsratsmitglied des FC Augsburg über eben den FCA.

Nachtrag von Walter:
Walther Seinsch ist mir gestern etwas zu kurz gekommen. Er war der Architekt des großen Erfolgs von 2004 – 2014, ohne ihn würden wir heute noch in der Bayernliga spielen, da bin ich mir ziemlich sicher. Seinsch war nicht nur ein Geldgeber, sondern er hat den Verein mit Geschick und Fleiß konsolidiert und er hatte auch eine große soziale Ader. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass er wohl die größte Persönlichkeit ist, die der Verein hervorgebracht hat.

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. Dankeschön!

Stellt euch vor, ihr lernt euren Verein als Zweitligisten kennen, das Stadion ist regelmäßig gut gefüllt. Im Laufe der Jahrzehnte schaut ihr ihm bei seinem langsamen Sinkflug zu. Am Ende gehen noch ein paar Hunderte regelmäßig in eine viel zu große Schüssel. Es riecht nicht nur nach Insolvenz, es droht das endgültige Ende. Zwei Jahrzehnte später steht dein Klub in der Bundesliga und spielt europäisch in Belgrad und Liverpool. Schon beim vorstellen, kommt einem da so dermaßen unrealistisch vor.
Walter hat all die Zeit in Funktion beim FCA erlebt und erzählt von dem was wie ein Märchen klingt.

Shownotes:

Homepage FC Augsburg, Wikipedia FC Augsburg, Wikipedia Augsburg, Stadion des FC Augsburg, Rosenaustadion, BC Augsburg, Schwaben Augsburg, Ernst-Lehner Stadion, Bezirkssportanlage Paul Renz, Helmut Haller, Walther Seinsch

Podcastempfehlungen: Zeitsprung – Die kleinste Liga der Welt DDR, Football was my first love – Allesfahrer und Groundhopping im Rollstuhl

HRF 054 | über den FSV Mainz 05

…im Gespräch mit Mara


Herzlich Willkommen zu Ausgabe 54. Dieses Mal zu Gast ist die Journalistin und Autorin Mara Pfeiffer. Mara kam irgendwann während ihres Studiums zu Mainz 05. Warum das erzählt sie in dieser Folge. Wie trennt man Journalistin und Fan und geht das überhaupt? Wie enstand der FSV, auf welchen Plätzen spielte er? Welche Auswirkungen hatte die NS-Zeit? Warum es nicht zur Fusion mit Weisenau kam? Woher kommt die Rivalität zur Wormatia? Alles das wird in dieser Folge geklärt und nebenbei reden wir auch noch über Brustwerbung, Wolfgang Frank und über den wahren Don. Eine pickepacke volle Ausgabe zu den 05ern. Viel Spaß!

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier. Dankeschön!

Shownotes:

Webseite Mara Pfeiffer, Mara auf Twitter, Kolumne in der Allgemeinen Zeitung, Mara Pfeiffer – 120Minuten, 111 Gründe Mainz 05 zu lieben, Im Schatten der Arena – Mainz 05 Krimi, Geld|Alles begann bei Wormatia Worms, Napoleons Unruhe – ballesterer Artikel zu Wolfgang Frank, Zeitspiel Magazin – Artikel zu „Fan-Tastic Females“, FRÜF – Frauen reden über Fußball Podcast

Mainz 05 – Homepage, Mainz 05 – Wikipedia, Bruchwegstadion – Wikipedia, Chronik 100 Jahre Mainz 05, www.regionalgeschichte.net, Eugen Salomon, Kurt Diemer, Otto Freitag, Hugo Ries, Artikel u.a. zum Sportplatz Fort Bingen (Wiesbadener Kurier), Carl Lahnstein, Deutschlandfunk/Sportgespräch – „Deutscher Sport war Wegbereiter der Arisierung“, Hitler in Mainz, Supporters Mainz, Walter Strutz, Harald Strutz, Christian Heidel, Wolfgang Frank,

Podcasts der Ausgabe

Episode 29: “Überleben im Turbokapitalismus II”, #49 | (K)eine Wahl – Im Gespräch mit Ute Groth

HRF 051 | über Chemie Zeitz

…im Gespräch mit Oliver Tille

In der 51.Ausgabe spreche ich mit Oliver Tille. Oliver ist von Haus aus Fan des 1.FC Zeitz und dessen Vorgängervereinen. Er sammelt leidenschaftlich gerne Stadionprogramme und man kann ihn wohl mit Fug und Recht als Vereinsarchivar der Grün-Weißen bezeichnen. Aufgrund seiner Ausstellung „Als Zeitz noch erste Liga spielte“ bin ich auf ihn aufmerksam geworden.

Oliver erzählt von der Ausstellung, der Arbeit die dahinter steckt und natürlich vom Zeitzer Fußball. Angefangen bei der Jahrhundertwende, den ersten Zeitzer Clubs, hin zu den großen Zeiten von Chemie im DDR Fußball. Oberligajahre auf dem Schlackenplatz, Pokalfinale, einstige Helden. Von den Wendejahren, dem Jahrhunderthochwasser das den Verein vor existenzielle Probleme gestellt hat und von der Gegenwart. Das Ernst-Thälmann Stadion erstrahlt in neuem Glanz und hoffentlich in Zukunft auch der Zeitzer Fußball.

1.FC Zeitz Homepage, 1.FC Zeitz Facebook, Zeitzer Fussballmuseum, Artikel zur Ausstellung – Als Zeitz noch erste Liga spielte, Chemie Zeitz – Wikipedia, Zeitz – Wikipedia, Ernst-Thälmann Stadion, Platz der Einheit, Artikel zu Manfred Kaiser (erster Fußballer des Jahres), Faustball,

HRF 050 | über den FK 03 Pirmasens

Link

…im Gespräch mit Michael Schwarz

Da ist sie also, die 50.Ausgabe. Es geht um „Die Klub“, einen Verein der im Grunde Muster steht für soviele. Ging es der heimischen Wirtschaft gut, ging es dem FKP gut, ging es ihr schlecht…ihr wisst schon. Der FKP hatte seine größte Zeit in den Dreißigern und nochmals Ende der Fünfziger. Spielte um Deutsche Meisterschaften vor teils 81.000 Zuschauern, gewann mehrfach die Oberliga Südwest-Meisterschaft, wurde um die Bundesliga betrogen. Mehrere Anläufe gingen schief, der FKP sollte die Bundesliga nie ereichen. Im Gegenteil, mit der lokalen Schuhindustrie ging es auch mit dem FKP bergab. Endstation Landesliga. Um all das geht es in der 50.igsten Folge. Für diese durfte ich bei Michael zu Gast sein. Wie ich finde ist das im Interview spürbar.

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier.
****Dankeschön!**

Bachelorarbeit von Raphael Koppmann „Die Kommerzialisierung im Oberligafußball am Beispiel des FK 03 Pirmasens“.

Diese Arbeit stellt auch historische Bezüge her und ist damit auch für Fans anderer Vereine sehr lesenswert.

FK Pirmasens – Wikipedia, Sportpark Husterhöhe, Stadion an der Zweibrücker Straße, Homepage des FKP

**_Shownotes:_**

Artikel und Statistiken zu Begegnungen zwischen dem FKP und der Borussia, auf meinem ehemaligen Blog „Stahlwerk“. Heinrich Hergert, Artikel zur roten Zone, weiterer Artikel zur Roten Zone in der Westpfalz, Oskar Rohr, Gernot Rohr, Heinz Kubsch, Helmut Schneider, Helmut Kapitulski, SV Alsenborn

HRF 049 | über den Hörfehler

…im Gespräch mit Nick

Bildrechte bei Tom Seiss

In der heutigen Ausgabe unterhält sich die Gastmoderatorin Carmen von [@trauer_fussball](https://twitter.com/Trauer_Fussball) mit Nick vom Hörfehler über sein bewegtes Leben als Fußballfan.
Geboren und aufgewachsen in Leipzig, fußballsozialisiert mit Lok Leipzig, lebt er heute im Saarland und unterstützt Borussia Neunkirchen. Warum seine Liebe zu Lok Leipzig endete und er sein Herz an Borussia Neunkirchen verlor, warum er eine fast 300 Fanzines umfassende Sammlung hat, warum er den Rasenfunk hört, all dies und noch viel mehr, hört ihr in dieser Folge!

Viel Spaß bei der Fußballzeitreise durch Nicks Leben!

Das Episodenbild ist von Tom Seiss, @TomSe_74
Carmens Seite – Trauer und Fußball
Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier.
****Dankeschön!**

Shownotes

Ohne Fußball ist alles nichts – Buch von Hardy Grüne, Zeitspiel Magazin, ballesterer, Zwölf Fußballmagazin, FrüF Podcast, Rasenfunk-Podcast, Ellenfeld-Stadion, Capo – Meine Stimme für Dynamo Dresden

HRF 048 | über Eintracht Frankfurt

…im Gespräch mit Matthias Thoma

In Ausgabe 48 erzählt Matthias Thoma die Geschichte der Frankfurter Eintracht. Matthias ist der Leiter des Vereinsmuseums und gilt als das Gedächtnis der Eintracht. Wie ihr schnell merken werdet völlig zu Recht, denn Matthias erzählt all diese Fakten und Geschichten frei ohne jeden Zettel. Er erzählt vom Weg zur „Eintracht“, den Beginn des Frankfurter Fußballs, vom alten und vom neuen Riederwald, vom Waldstadion und den „Juddebuwe“. Vom Verhältnis nach Offenbach, der deutschen Meisterschaft, es gibt ein wenig Wappenkunde und einiges mehr über die Diva vom Main. Ich wünsche euch viel Spaß mit Ausgabe 48.

Wenn ihr den Podcast unterstützen möchtet, dann bitte hier entlang. Ein Platz auf der Tribüne ist euch sicher und ihr werdet in der Sendung namentlich erwähnt. Ihr helft mir im Gegenzug meine Kosten im Griff zu behalten und den Podcast weiter zubetreiben. Warum es ohne eure Unterstützung in diesem Rahmen absehbar nicht mehr weitergehen kann, lest ihr hier.**Dankeschön!**

Shownotes:

Eintracht Frankfurt Museum

Germania Frankfurt, Frankfurter Victoria 1899, Frankfurter Kickers, FSV Frankfurt, über den alten Riederwald, Die Geschichte des Waldstadions, Wikipedia Deutsche Fussballmeisterschaft 1924/25, Wikipedia Deutsche Fussballmeisterschaft 1931/32, FAZ Artikel über die Unternehmerfamilie J. & C. A. Schneider, Artikel von Matthias Thoma, der dazu ein Buch veröffentlicht hat, Rosegger Sportplatz, Deutscher Flutlichtpokal, sehr lesenswerter Artikel zu den Begleitumständen der Kickers im Finale, Riederwald, Groundhoppingartikel zum Riederwald, Video Deutsche Meisterschaft 1959, Eishockey Eintracht Frankfurt, Das Rostock Trauma Video, Die Wappen der Eintracht, Das Eintracht Museum, Solo Ultra – Eintracht Frankfurt Fan Doku, 120 Jahre SGE – Eine Zeitreise Video Serie der Eintracht

HRF 047 | über Hannover 96

…im Gespräch mit Sascha

Salü zu Ausgabe 47 des Hörfehler Podcasts. Ich weiß von eurem Feedback das ihr im Besonderen die kleinen Vereine mögt, die wird es auch in Zukunft ganz sicher geben. Dieses mal wollte ich dann aber doch die Möglichkeit nutzen die mir Sascha anbot und so unterhalten wir uns über seinen Lieblingsverein Hannover 96. Stammhörer werden jetzt sagen das gab es doch schon einmal, genau in Ausgabe 19. Damals unterhielt ich mich mit Florian, eine Ausgabe die euch an dieser Stelle noch mal empfohlen sei.

Im Vergleich zu damals geht es in dieser Folge deutlich mehr um die Historie. Sascha berichtet natürlich wie der Fussball an die Leine kam, wie der HSV entstand und wie es zu großen Triumphen und bitteren Momenten kam. Wir klären die Frage nach den roten Trikots, dem Lizenzentzug für Holstein Kiel, wie es zur Einführung der Bundesliga lief und natürlich schauen wir uns die Stadien Hannovers an. Eine Sendung picke, packe voll mit Infos, jede Menge davon findet ihr in den Shownotes. Da gibt es Links zum lesen, genauso wie zu alten Youtube Videos.
Ich wünsche euch viel Spaß und Danke noch einmal an Sascha.

Ihr findet Sascha unter @KornCola auf Twitter und den Hörfehler unter @docokocha

Shownotes:

Hannover 96 – Wikipedia, Ferdinand Wilhelm Fricke – Wikipedia, Hannover 78 – Wikipedia, Radrennbahn am Pferdeturm, Eintracht Braunschweig, Hannoverscher SC – Wikipedia, Arminia Hannover – Wikipedia, Deutscher Meister 1938, Video Deutsche Meisterschaft 1938, Robert Fuchs, Oberliga Nord – Wikipedia, „Wer den Pass hat“ Artikel des Spiegels zu Harry Burmester und dem Lizenzentzug von Holstein Kiel, Deutscher Meister 1954 Video 1, Video 2, Video 3, Helmut Kronsbein, Fritz Walter, Horst Eckel, Niedersachsenstadion, Eilenriedestadion, Gustav Brandt, Sportfreunde Ricklingen, Beekestadion, Einführung der Bundesliga und die „Bevorzugung der Eintracht“ – Artikel über die Geschehnisse aus Sicht der haz.de, Manipulation bei der Bundesligagründung – Artikel der 96Freunde, Messestädte-Pokal, Jupp Heynckes, Josip Skoblar, Das Wunder von Wuppertal – Video, Das Wunder von Wuppertal – Sportbuzzer, Werner Biskup, Dieter Schatzschneider, DFB-Pokalsieg 1992, Jörg Sievers, Highlight vom Pokalsieg, Relegation gegen Cottbus, Artikel zu Utz Claassen, Martin Kind, Spiegel Artikel zur Göttinger Gruppe und TeBe, Sebastian Kramer, TSV Havelse, SV Linden 07,

 

 

HRF 046 | über den SC Fortuna Köln

…im Gespräch mit Josina

Die „kölsche“ Fortuna ist so ein Verein den wohl jeder kennt. Die wenigsten verbinden mit ihm was und doch ist die Fortuna einem irgendwie nicht unsympatisch. Vielleicht weil der Verein im Schatten des großen FC steht, vielleicht weil er irgendwie auch immer anders war. Der ewige Zweitligist, der mit dem Ende seines Mäzens, irgendwie auch am Ende schien. Das neue Jahrtausend schien die Fortuna ins Niemandsland zu spülen. Ein Verein mehr, der vergessen wird, doch die Fortuna schrieb schon immer seine ganz eigenen kuriosen Geschichten. Basisdemokratisch auferstanden, mit ein wenig Glück im richtigen Moment gesegnet, spielte man zuletzt wieder in Liga drei.

Nach dieser Saison ist die Fortuna wieder viertklassig. Finanziell gesund und doch sieht die Zukunft ungewiss aus. Josina erzählt wie sie den Weg ins Südstadion fand, gibt Einblicke in die Geschichte des Vereins und die des Jean Löring. Eine Folge die mir ganz viel Spaß gemacht hat.

Ihr möchtet Unterstützer des Podcasts werden? Und mir dabei helfen meine Kosten zu decken? Das geht hier oder hier

Links

Hier könnt ihr Josina auf Twitter folgen. Hier mir oder auf Facebook und Instagram

Links zum Podcast

Fortuna Köln Homepage, Fortuna Köln Wikipedia, Südstadion Köln, Jean Löring Wikipedia, Fortuna Eagles

HRF 045 | über den FC St.Gallen 1879

…im Gespräch mit Tomi Wunder


Es geht mal wieder in die Schweiz. Herzlichen Willkommen zur 45. Folge des Hörfehler Podcasts. Dieses mal geht es in den Südosten, dort wartet mit dem FC St.Gallen ein sehr besonderer Club auf euch. Denn die grün-weißen sind der älteste Klub des europäischen Festlands. Außerdem kann sich der Verein über einen große, treue Anhängerschaft erfreuen. In der Nationalliga B hält der Verein mit Abstand den Zuschauerrekord und auch in Liga A gehören die Fans zu den reisefreudigsten, selbst in europa ist der FC St.Gallen teils vierstellig unterwegs. Dazu und zu vielem mehr erzählt der Allesfahrer Tomi Wunder. Er erzählt von der Geschichte des Vereins, der besonderen Meisterschaft, dem legendären Stadion Espenmoos und wie die Situation des Schweizer Fußballs aussieht.

Shownotes
St.Gallen, FC St.Gallen, Ivan Zamorano, SC Brühl, Blue Stars, Espenmoos, Winterthur, Club of Pioneers, Brügglifeld Aarau, Wankdorf, Servette Genf

HRF 044 | Ein Gespräch über/zu Ultrakultur

…im Gespräch mit Hiro

Hiro hatte über Twitter einen Podcast gesucht, der Interesse hat sich mit ihm über progressive Derbykultur zu unterhalten. Das er selbst ein Hörer dieses Podcasts ist, wußte ich zu dem Zeitpunkt nicht. Ohne große Erwartungen bot ich ihm die Möglichkeit im Hörfehler an und nach einem Telefonat waren wir uns einig, es zu machen. Trotz über zwei Stunden und die Themen kurz halten, wir hätten noch soviel zu erzählen und zu diskutieren gehabt. So haben wir einiges angerissen und Hiro erzählt viel über seinen Weg zur Ultrakultur, die Fragen die er sich in diesem Zusammenhang stellt. Subkultur oder Jugendkultur? Frauen in der Kurve und im Fußball allgemein. Er erzählt über seine Erfahrungen mit italienischen Ultras und wie er sich eine Zukunft der Ultrabewegung vorstellen könnte. Und er hat noch einen Tipp für alle: Lest mehr Marx!

Ihr findet Hiro auf Twitter unter @exRacaille

Shownotes:

Racaille Verte löst sich auf – Faszination Fankurve Artikel, Etwas zum Hintergrund des Namens Racaille Verte,

Bitte unterzeichnen
Petition: „Altes Stadion Köln! muss erhalten bleiben“
120 Minuten Podcast: Episode 20 „Wendejahre“ mit Hardy Grüne vom Zeitspiel-Magazin